Am 28. November um 10 Uhr fand das  2. Gesamttreffen des „Gemeinwesen.netzwerk@kotti“ in der  MosaikEtage statt.

Wer ist das „Gemeinwesen.netzwerk@kotti“? Alle die, die sich rund ums Kottbusser Tor engagieren, mitreden, mitgestalten und mitmachen. Die, die ihren Beitrag geben, z.B. für die Verbesserung des Wohnumfeldes, für Chancengleichheit, für eine gute Nachbarschaft, für die Vielfalt und vieles mehr. Ihr seid das Netzwerk!

Was ist im Rahmen des Netzwerke-Assoziativ am Kotti passiert:

– weitere Vernetzung von einzelne Akteur*innen, Initiativen und Co
– Informationen gebündelt und zielgruppenspezifisch weitergeleitet
– Orte, Gruppen, Veranstaltungen sichtbar gemacht, wo Akteur*innen aufeinander treffen
– aufsuchende Arbeit bei den Akteur*innen
– eine weitere Sichtbarkeit der Angebote der Akteur*innen über die Kiezthemenreihe
– Analyse der Informationskanäle im Kiez
– Projekteplenas über folgende Themen „Sozialberatungen – Mieterberatungen – Rechtsberatungen“, „Frauen* und Gewalt Projekte“, „Angebote im Bereich Sucht und Obdachlosigkeit“ und „Angebote für Menschen mit Fluchterfahrung“
– Zusammenstellen der jeweiligen Angebote für eine bessere Weiervermittlung (Wochenübersicht und inhaltliche Übersicht)
– Netzwerkkarten von Akteur*innen, Einrichtungen und Orte

Am 28.11.2017 wurden die Ergebnisse mitgeteilt und euch Arbeitsmaterialien zur Verfügung gestellen für eine bessere Weitervermittlung, Vernetzung und Sichtbarkeit im Kiez.

Es wurde über mögliche Maßnahmen 2018, die sich in den Projekteplenas ergaben, geredet und die Infoplattform an diesem Tag vorgestellt.
Der Name der Plattform wurde in einem einfachen Abstimmungsverfahren bestimmt. Sie wird www.rundumkotti.de heissen.

Auch die nächsten Kiezthemen sind bestimm worden: Wohnen und Gesundheit. Dazu mehr auf der Netzwerkseite www.rundumkotti.de 8Ab Mitte Januar online)