Leitbild des Kotti e.V.

Herzlich Willkommen auf der Internetseite des
Kotti e.V.

Der KOTTI e.V. arbeitet seit 1986 im Gebiet rund um das Kottbusser Tor. Ziel des KOTTI ist es, im Zusammenwirken von Anwohner/Innen, Nutzer/Innen und professionellen Mitarbeiter/Innen für die Verbesserung der Lebensqualität in seinem Einzugsbereich zu arbeiten. Daraus ergeben sich je nach Entwicklung der Lebensbedingungen wechselnde Schwerpunkte und vielfältige Angebotsformen im Zusammenspiel mit den Bewohner/innen und Initiativen.

Grundlegendes Selbstverständnis unserer Arbeit ist der inklusive, nicht ausgrenzende Gedanke, der auf einer demokratischen Kommunikationskultur aufbaut.Besondere Berücksichtigung findet in den Strukturen und Angeboten des Vereins der hohe Anteil von Migrant/Innen im Stadtteil.

Dies bedeutet für die konkrete Nachbarschaftsarbeit eine Verbindung zwischen den Kulturen zu fördern und einen Beitrag zur Chancengleichheit zu leisten. Eine Voraussetzung für Chancengleichheit und gesellschaftliche Teilhabe ist Bildung in allen Altersstufen. Insbesondere bietet der Verein professionelle Hilfestellung und Beratung bei Problemen und Fragestellungen der im Stadtteil lebenden und arbeitenden Menschen an. Es stehen entsprechende Beratungsangebote bereit, welche durch Kooperationen mit anderen Trägern und Initiativen im Gebiet ergänzt werden. Es stehen auch Räume, Fachkenntnisse und vorhandene Infrastruktur des Vereins zur Verfügung.

Unsere MitarbeiterInnen sind ExpertenInnen in ihrem Arbeitsfeld, die Hilfen und Angebote kompetent und verantwortlich gestalten. Für die professionelle Arbeit bieten wir unterstützende Maßnahmen zur fachlichen, wie persönlichen Weiterentwicklung der MitarbeiterInnen an. Der reflektierende Ansatz, Supervision und Fortbildung sind verbindliche Bestandteile unserer täglichen Arbeit. Neben der Fachkompetenz berücksichtigen wir bilinguale und kulturelle Kompetenz bei Personaleinstellungen.

Der Verein lebt vom Wandel, der Erneuerung und dem Gestaltungswillen, um als lernende Organisation zur Verbesserung der Lebensqualität aller Beteiligten beizutragen. Auch mit Blick auf die Zukunft entstehen neue Formen der Angebote und Projekte, die sich an den Interessenslagen der Menschen im Einzugsgebiet orientieren.

Der KOTTI e.V. arbeitet mit öffentlichen und freien Trägern zusammen und beteiligt sich im Rahmen der Mitarbeit im Quartiersrat des Programms „Soziale Stadt“ als „starker Partner“.

Mitmachen

Mitreden

Mitgestalten

… für alle, unabhängig von Geschlecht,
Nationalität,
ethnischer Herkunft,
Religion,
Behinderung,
Alter und sexueller Orientierung.

… durch Wertschätzung
kultureller Aspekte,
Verschiedenheit und Vielfalt einer Person,
einer Gruppe, einer Initiative.
… in einem integrierenden
und diskriminierungsfreien Umfeld.

… durch das Aufgreifen der
Bereiche Bildung, Soziales,
Kultur und Gesellschaftspolitik.

… Eingehen auf Bedürfnisse
und Umwandlung in
entsprechende Angebote.