Unsere Einrichtung – Schüler*innenhaus Kotti e.V.

Wenn Ihr Kind die Nürtingen Grundschule besucht, können Sie es gern zur Betreuung im Schüler*innenhaus Kotti e.V. anmelden:

– Die Verlässliche Halbtagsgrundschule (VHG) findet in der Zeit von 7:30 bis 13:30 Uhr statt.
– Die ergänzende Förderung und Betreuung (eFöB) findet während der Schulzeit von 6:00 – 7:30 Uhr und von 13:30 – 18:00 Uhr statt. In den Schulferien sind wir für angemeldete Kinder zwischen 6:00 bis 18:00 Uhr da.

Das Schüler*innenhaus am Mariannenplatz ist ganzjährig von 6:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Die Zeit, die Ihr Kind mit uns verbringt, hängt von Ihrem Bedarf und den gebuchten Modulen ab. Für die Früh- und/oder Nachmittagsbetreuung und/oder Ferienbetreuung (ab Klasse 5) benötigen Sie einen Bescheid des Jugendamtes am Wohnort. Bei allen Fragen rund um die Anmeldung stehen Ihnen die Mitarbeiter*innen in der Geschäftsstelle zur Verfügung.

Bezugsgruppen in der halboffenen Arbeit

Im Schuljahr 2019/20 besuchen ca. 420 im Alter von 5 bis 12 Jahren das Schüler*innenhaus.

Wir arbeiten montessoriorientiert, jeweils Kinder aus drei Jahrgangsstufen bilden eine Gruppe. Sie lernen von- und miteinander und gestalten ihre Unterrichts- und Freizeit gemeinsam. In den Jahrgangsstufen 123 gibt es feste Bezugsgruppen mit einer* Gruppenerzieher*in. Gemeinsame, übergreifende Freizeitangebote, Ausflüge und Feiern finden im jeweiligen gruppenübergreifenden Kleinteam statt.

Kleinteam Grün:                     Kleinteam Gelb                      Kleinteam Lila
123a, 123d, 123g, 123h         123b, 123e, 123f, 123o          123c, 123k, 123l, 123m

Die Kinder der Jahrgangsstufen 456 sind ebenfalls in festen Bezugsgruppen organisiert und treffen sich zu gruppenübergreifenden Projekten und Angeboten.

Kleinteam Grün:                     Kleinteam Gelb                      Kleinteam Lila
456a, 456d, 456g, 456h         456b, 456e, 456f, 456o          456c, 456k, 456l, 456m

Die Ferienbetreuung verbringen die Kinder der 123 und 456 zusammen in den Kleinteams.

Angebote, Projekte und Ausflüge

Im Schüler*innenhaus finden viele unterschiedliche sportliche, musische, kreative und themenspezifische Angebote in verschiedenen Formen statt:

  • Gruppenspezifische Angebote (z.B. Familienprojekt)
  • AGs in Kooperation mit externen Anbietern (z.B. Zirkus, Mädchen-/Jungenfußball, Basketball, Zeichnen)
  • AGs gruppenübergreifend durch Erzieher*innen (z.B. Schwimmen, Boxen, Kochen, Bogenschießen, Ludothek)
  • Projektangebote in den Ferien (z.B. Hörspielprojekt, Medienprojekt)

In der Regel sind die Angebote sind für die Kinder kostenlos.

Mittagessen

Gemeinsames Mittagessen ist ein wichtiger Punkt im Tagesablauf. Seit dem Schuljahr 2019/20 können – nach Anmeldung beim Caterer – alle Kinder der Schule am kostenlosen Mittagessen teilnehmen. Wir haben mehrere Mensaräume, in denen die Kinder essen. Die Kinder der Jahrgangsstufen 123 gehen gemeinsam als Gruppe mit ihre*r Bezugserzieher*in zum Essen. Die Kinder der Jahrgangsstufen 456 gehen selbständig, je nach Stundenplan, in die Mensaräume. Um genügend Zeit für ein ruhiges, gesundes Mittagessen zur Verfügung zu haben, gibt es feste Essenszeiten für jedes Kleinteam. Wenn die Klassen/Gruppen längere Ausflüge planen, können Lunchpakete bestellt werden.
Und ab und zu, z.B. in der Ferienbetreuung, kochen wir auch mal selbst.

Kreis- und Lernzeit

In vielen Gruppen findet mehrmals in der Woche eine Kreiszeit statt, diese richtet sich nach den jeweiligen Stundenplänen. In dieser Zeit kommen die Kinder der Gruppe zusammen, diskutieren und planen die gemeinsame Zeit. Es finden z.B. Gruppenspiele, Vorlesen, Geburtstagsfeiern statt und es werden gemeinsam mit den Kindern kleinere Themen-Projekte wie z.B. das Familienprojekt gestaltet.
In der Kreiszeit findet ebenfalls die Lernzeit statt, in der schulische Inhalte weiter vertieft und bearbeitet werden.

Abholzeit

Die meisten Kinder haben einen Betreuungsbescheid bis 16:00 Uhr. Die Kinder werden bis 16:00 Uhr in ihren Gruppen abgeholt. Bei Buchung des Spätdienstmoduls werden die Kinder gruppenübergreifend im Spätdienstraum betreut. Bitte halten Sie unbedingt die Modulzeiten ein.

Ferienzeiten

Wir haben – mit einer Ausnahme (Freitag nach Christi Himmelfahrt) – ganzjährig geöffnet. Falls wir die Ferienbetreuung in Kooperation mit einem anderen Träger oder in einer unserer Einrichtungen an einem anderen Standort durchführen, informieren wir Sie rechtzeitig. In den Ferien findet ein abwechslungsreiches Ferienprogramm mit Ausflügen und Angeboten im Schüler*innenhaus statt.

Aus pädagogischer Sicht empfehlen wir, dass die Kinder einmal jährlich einen Urlaub von mindestens zwei Wochen haben sollten.
Eine rechtzeitige Anmeldung für die Anwesenheit in den Ferien ist unbedingt erforderlich und wird jeweils rechtzeitig vorher über die Bezugserzieher*in abgefragt.

Gemeinschaftskasse

Für Aktivitäten, Mobiliar, Bastelmaterial, Spielmaterialien, Geburtstagsgeschenke, Getränke und Obst wird ein monatlicher Beitrag von 10,-€ für die Gemeinschaftskasse erhoben. Für Ferienprogramme wird bei Bedarf ein gesonderter Beitrag erhoben.

Elternarbeit

Wir möchten, dass sich Ihr Kind bei uns im Schüler*innenhaus wohlfühlt und gerne kommt. Eine gute Kommunikation zwischen den pädagogischen Fachkräften und den Eltern ist uns sehr wichtig.

Mit den Eltern der neuen Schülerhauskinder möchten wir daher in den ersten Schulwochen ein Erstgespräch führen, um Ihr Kind und Sie besser kennenzulernen. Darüber hinaus ist einmal pro Schuljahr ein Entwicklungsgespräch zwischen Eltern und Bezugserzieher*in vorgesehen, um gemeinsam die Entwicklung Ihres Kindes zu begleiten. Neben kurzen Tür- und Angelgesprächen außerhalb der Gruppenzeit können Sie auch bei Bedarf während des Schuljahres einen Termin für eine Hospitation in der Gruppe oder ein geplantes Elterngespräch vereinbaren.

An den Elternabenden, gemeinsam mit der Schule oder Schülerhausintern, werden organisatorische und inhaltliche Themen besprochen. Im Rahmen des Elterncafés besteht für interessierte Eltern die Möglichkeit, sich mit anderen Eltern und zwei begleitenden Erzieher*innen über pädagogische Themen auszutauschen. Gemeinsame Feste wie das Familienfest nach Abschluss des Familienprojekts, das Frühlingsfest oder ein Abschlussfest zum Schuljahresende sind ebenfalls gute Möglichkeiten, um die Aktivitäten rund um das Schülerhaus gemeinsam mit Kindern, Pädagog*innen und anderen Familien kennenzulernen und mitzugestalten.

Verlässliche Halbtagsgrundschule (VHG) im Ganztagsbetrieb

Der vorgesehene Personalschlüssel für die VHG-Zeit wird zur Gewährleistung der Betreuung zwischen 7:30 und 13:30 Uhr genutzt. In diese Zeit fallen für die Mitarbeiter*innen Unterrichtsbegleitung, Teilnahme an Gremien, Besprechungen, Elterngespräche und Vorbereitungszeiten. Wir verknüpfen die Arbeit der verlässlichen Halbtagsgrundschule und Ganztagsbetreuung, indem wir inhaltliche, personelle und räumliche Verbindungen haben.
Vor Unterrichtsbeginn ab 7:30 Uhr findet eine gruppenübergreifende Betreuung statt. Hier können die Kinder in Ruhe ankommen, letzte Vorbereitungen für den Schultag treffen, malen oder ein Buch lesen. Für die Zeit nach Schulschluss können Sie Ihr Kind verbindlich für eine Betreuung bis maximal 13:30 Uhr über das Sekretariat der Schule anmelden, sofern Sie keinen Hortvertrag  für Ihr Kind abschließen möchten. In den Schulferien findet keine VHG-Betreuung statt.

Unterrichtsbegleitung durch Erzieher*innen

Der Schwerpunkt der Unterrichtsbegleitung liegt auf den Jahrgängen 123. Die Erzieher*innen begleiten nach Absprache mit der Klassenlehrer*in  einige Stunden pro Woche den Unterricht, entweder in Form von Projektbegleitung, oder indem sie eigene Schwerpunkte, z.B. bildnerisches Gestalten, naturwissenschaftliche Experimente, Förderung der Grobmotorik/Feinmotorik, Konfliktlösungsmöglichkeiten für Kinder einbringen. Sie arbeiten mit einzelnen Kindern oder in Kleingruppen und unterstützen in den Bereichen Sprachförderung und Soziales Lernen.

Team

Die Personalausstattung folgt dem vom Gesetzgeber vorgegebenen Personalschlüssel. Das Schüler*innenhaus-Team setzt sich aus Pädagog*innen verschiedener Kulturen, unterschiedlicher Altersstufen und verschiedener persönlicher Fähigkeiten aus z.B. dem musisch-kreativen, mathematisch-naturwissenschaftlichen und sportlichen Bereich zusammen. Kinder mit einem anerkannten erhöhten Förderbedarf werden von ausgebildeten Inklusionserzieher*innen und Heilpädagog*innen zusätzlich begleitet. Außerdem wird das Team durch Erzieher*innen in der Ausbildung unterstützt. Unsere Mitarbeiter*innen werden übergreifend in folgenden Bereichen eingesetzt: Unterrichtsbegleitung, Angebote der VHG, ergänzende Betreuung während der Schulzeit und ganztägige Ferienbetreuung.
Alle Erzieher*innen bilden sich im Bereich der Montessori-Pädagogik weiter. Die bedarfsgerechte Weiter- und Fortbildung wird kontinuierlich entweder an Teamtagen oder durch die Teilnahme an Einzelfortbildungen durchgeführt. Regelmäßige Teambesprechungen (Gruppen-, Klein- und Gesamtteam) sowie Kooperationszeit mit den Lehrer*innen und Teilnahme an schulinternen Gremien sind selbstverständlicher Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit.

  • Einrichtung

    Schülerhaus an der Nürtingen-Grundschule

  • Adresse

    Wrangelstr. 136
    10997 Berlin

  • Telefon

    (030) 617 84 265
    0157 34733196

  • Email

    schuelerhaus@kottiberlin.de

  • Schüler*innenhaus-Broschüre 2020/2021

    Hier gibt´s die Broschüre als pdf.

Facebook

Anmeldung

Sie möchten Ihr Kind für die ergänzende Förderung und Betreuung an der Nürtingen-Grundschule anmelden? Wir bieten Ihnen im Vorfeld und nach der Anmeldung die Möglichkeit unsere Arbeit kennen zu lernen:

September/Oktober – gemeinsam mit der Schule findet ein Tag der Information statt.
Mai/Juni – Informationselternabend im Schülerhaus.
In den Sommerferien – Hospitationstermine für Kinder und Eltern.

Anmeldung im Schülerhaus
Die Anmeldung erfolgt beim zuständigen Jugendamt Ihres Wohnortes. In Friedrichshain-Kreuzberg können Sie die gutscheinfinanzierte Tages- und Hortbetreuung hier beantragen:

Sprechzeiten der Tages- und Hortbetreuung
Frankfurter Allee 35-37, 10247 Berlin
Dienstag 09:00-12:00 Uhr
Donnerstag 15:00-18:00 Uhr
und nach Vereinbarung
Email: kita-anmeldung@bh-fk.berlin.de
Telefon FamilienServiceBüro: (030) 90298 1414

Auf den Internetseiten des Bezirksamtes Friedrichshain-Kreuzberg finden Sie außerdem weitere Informationen und Anträge/Dokumente.

Beratung und Betreuungsvertragsabschluss
Der Bedarfsbescheid und der Kostenbescheid werden durch das Jugendamt erstellt, in dem das Kind mit dem Hauptwohnsitz gemeldet ist. Anschließend kann der Betreuungsvertrag dann mit Kotti e.V. abgeschlossen werden:

Kotti e.V. Nachbarschaftsladen
Adalbertstr. 95a, 10999 Berlin (hinter dem FHXB-Museum)

Montag und Dienstag: 10:00-16:00 Uhr
Donnerstag: 13:00-18:00 Uhr
Freitag: 10:00-13:00 Uhr

Dachverbände

Förderer

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial