Mütterfrühstück
Mütter der Jens-Nydahl-Grundschule können einander kennen lernen, sich austauschen und zusammen frühstücken. Arabisch- und deutschsprachige Pädagoginnen begleiten die Durchführung des Frühstücks und den Austausch zu Themen  und Fragestellungen der Mütter und Familien.

Während des Mütterfrühstücks ist eine deutsch-, arabischsprachige Pädagogin für Sie da:
Donnerstags von 10.00-13.00 Uhr im Kinderbüro (F.74a).

Spielenachmittage
Einmal im Monat führen wir für Eltern und Kinder der JÜL-Klassen (Jahrgangsübergreifendes Lernen in den Klassen 1-3) und den Klassen 4-5 Spielnachmittage durch. Wir stellen an verschiedenen Stationen neue und alte Spiele für verschiedene Altersgruppen vor und bieten die Möglichkeit, Informationen zu Spielen zu erhalten, diese kennen zu lernen und auszuprobieren. Kinder, Eltern und Pädagog_innen des Klassenverbandes können einen lustigen und interessanten Nachmittag erleben und sich austauschen.

Elternforen
3-4-mal im Jahr veranstalten wir Elternforen in der Schule. Hier können sie Fachvorträge zu verschiedenen Themen hören,  sich mit anderen Eltern austauschen und bei Tee und Kaffee gemeinsam Zeit verbringen. Zu behandelnde Themen sind beispielsweise: Grenzen setzen in der Erziehung, gesunde Ernährung, Übergang in die Oberschule, Umgang mit Handy und Internet, Wie kann ich mein Kind zu Hause fördern,…  Bei der Auswahl der Themen für die Vorträge und Diskussion interessieren uns Ihre Vorschläge.

Raum für Begegnung
Im Elternraum haben Eltern der Jens-Nydahl-Grundschule einmal in der Woche, mittwochs von 8.00-9.40 Uhr, die Möglichkeit, sich untereinander, mit Erzieher_innen und Lehrer_innen zu treffen, auszutauschen und einander kennen zu lernen.

Elterncoaching  „Neue Autorität“
Wie kann die Beziehung zu meinem Kind gefördert werden, und wie kann ich gleichzeitig mein Kind am besten bei seiner Entwicklung unterstützen? Wir begleiten bei dieser Aufgabe. „Neue Autorität ist ein systemischer Ansatz, der Eltern stärkt und ihnen wertvolle Möglichkeiten erschließt, für eine respektvolle Beziehungskultur zu sorgen und positive Entwicklungsprozesse in Gang zu bringen.“

Dachverbände

Förderer

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial